Löscht überall, auch unterwegs

Mehr Sichrheit für Auto und Caravan

In jedes Auto gehört ein Feuerlöschgerät – auch wenn es keine Vorschrift dafür gibt. Pro Jahr registriert der GDV (Gesamtverbands der deutschen Versicherungswirtschaft) rund 40.000 Fahrzeugbrände*. Die häufigste Feuerursache sind Lecks im Tank oder in Benzinleitungen. Wenn der freigesetzte Kraftstoff oder das Öl auf den heißen Motor fließen, können sie sich spontan entzünden. Auch Kurzschlüsse oder schlecht aufgepumpte, überhitzte Reifen sind gefährliche Brandursachen. Der Auslöser kann ein Unfall sein, kann aber auch während der Fahrt auftreten.

Was tun, wenn es qualmt und das Fahrzeug plötzlich brennt?
Zunächst gilt: Ruhe bewahren! Keine Panik. In vielen Fällen dauert es zehn oder mehr Minuten, bis ein Feuer tatsächlich vom Motor auf den Innenraum übergreift. Es bleibt also mehr als ausreichend Zeit, das Auto sicher am Straßenrand abzustellen und die verletzten und unverletzten Passagiere aussteigen zu lassen. Zu aller erst Kindern beim Verlassen des Fahrzeugs helfen und sie im sicheren Abstand von dem Brandherd und der Straße warten lassen. Sich dann dem wichtigsten Gegenständen im Auto zuwenden wie beispielsweise Portemonnaie und Handy. Dann ein Warndreieck aufstellen. Anschließend die Feuerwehr verständigen.

Ist ein Brand in der Entstehungsphase lässt er sich meist noch mit einem Feuerlöscher löschen. Sinnvoll ist es, die Motorhaube vorsichtig einen Spalt breit zu öffnen und mit der hoffentlich vorhandenen Löschhilfe auf den Brandherd zu zielen.

Löschen mit dem Kleiner Brandmeister Feuerlöschhelfer:
Aus einer sicheren Entfernung von ca. 1,5 Meter auf das Feuersprühen. Mit kreisenden Bewegungen von außen nach innen löschen, um das Feuer zu ersticken und an seiner weiteren Ausbreitung zu hindern.

Warum Du den Kleinen Brandmeister auch im Auto immer mit dabei haben solltest:
Der Kleine Brandmeister Feuerlöschhelfer bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die ihn auch für den Einsatz im Bereich Automobil besonders auszeichnen. Grundsätzlich lassen sich die Vorteile des Produkts in folgende Kategorien einteilen:

​​Bauteilbedingte Vorteile:
Der Kleine Brandmeister Feuerlöschhelfer punktet durch seine geringe Größe und sein handliches Format. Er bietet im Gegensatz zu größeren Feuerlöschsprays oder Feuerlöschern den einfachen Vorteil, dass er vielerorts im Auto bestens verstaut werden kann. Ob im Handschuhfach, der Mittelkonsole oder der Seitenablage ... der Kleine Brandmeister Feuerlöschhelfer findet nahezu überall einen freien Platz.

Sein Behälter ist für die Lagerung ​im Auto ​geeignet, da sein Container sowohl frostsicher als ​auch ​wärmebeständig ist. Der Temperaturbereich für eine sichere Lagerung im Sommer wie Winter beträgt - 40 bis + 50°C. Einzig die direkte Sonnenbestrahlung (etwa durch die Lagerung hinter der Frontscheibe) sollte vermieden werden.

Löschmittelbedingte Vorteile:
Der Kleine Brandmeister Feuerlöschhelfer ist Spezialist für die drei Brandklassen A, B und F - also genau ​die Brandkassen, die für den Brand im Auto die größte Relevanz haben. Durch seine Einsatzfähigkeit bei Bränden fester Stoffe und Bränden flüssiger bzw. flüssig werdender Stoffe bietet der Kleine Brandmeister Feuerlöschhelfer beste Löscheigenschaften im Automobilbereich. Der Brandmeister Spezialschaum ist alkoholresistent und dadurch auch in der Lage, Alkohole, Diesel, Benzin und Heptan sicher zu löschen. Die imprägnierende Wirkung des Schaumes kann zusätzlich dabei helfen den Brandherd sicher einzugrenzen und dadurch die weitere Ausbreitung des Feuers zu verhindern.

Im Bereich Wohnmobil/Caravan bietet der Kleine Brandmeister einen zusätzlichen Trumpf, da sein Schaum durch die besondere Wirksamkeit in Brandklasse F auch Fettbrände auf geringem Abstand äußerst wirksam bekämpft.

Kurzcheckliste für Rettungstipps beim brennenden Fahrzeug

  1. Warnweste anziehen

  2. Unfallstelle absichern (Warnblinker, Warndreieck)

  3. Polizei/Feuerwehr verständigen

  4. Insassen bergen

  5. Erste Hilfe leisten

  6. Vorhandene Löschhilfe gezielt einsetzen, nicht gegen den Wind sprühen